Menü
Zurück
Zurück

Gelbe Tonne - Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Verteilung, Nutzung und Bereitstellung der Gelben Tonne

 

1.Allgemeine Informationen zur Gelben Tonne

Warum kommt die Gelbe Tonne?

Die Gelbe Tonne ersetzt die oft reißenden oder aufplatzenden Gelben Säcke. Die deutlich stabilere Gelbe Tonne reduziert damit die Verschmutzung von Straßen und Umwelt durch verwehte Leichtverpackungen erheblich. Dies entspricht auch dem Wunsch der überwiegenden Zahl der Kommunen im Landkreis Rhön-Grabfeld. Zudem entfällt die bisher regelmäßig notwendige Nachbeschaffung von Gelben Säcken durch die Kundinnen und Kunden.


Wer ist für die Gelben Tonnen zuständig?

Die Entsorgung von Verkaufsverpackungen ist ein privatwirtschaftlich organisiertes und finanziertes System. Alle Entsorgungskosten sind in den Verkaufspreisen aller Produkte enthalten. Die Organisation der Entsorgung obliegt den so genannten ,,Dualen Systemen´´. 

Für den Landkreis Rhön-Grabfeld ist derzeit

Landbell – Duales System Deutschland GmbH
Rheinstr. 4 L, 55116 Mainz, www.landbell.de, Tel. 015123077430, zuständig.

Mit der Leerung der Gelben Tonne hat die Landbell GmbH derzeit die

Arbeitsgemeinschaft (Arge) Kommunalunternehmen/ Knettenbrech+Gurdulic Rhön-Grabfeld GbR beauftragt.

Die Abfallberatung und die Information der Öffentlichkeit erfolgen durch das Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen1 ,97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft@rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de

Die Entscheidung zur Einführung der Gelben Tonne im Landkreis Rhön-Grabfeld ab 2024 wurde als Rahmenvorgabe des Landkreises per Kreistagsbeschluss getroffen.


Wie sieht die Gelbe Tonne aus und wie groß ist die Gelbe Tonne?

Der Korpus ist schwarz, der Deckel gelb. Es gibt zwei verschiedene Größen: Standard ist die 240-Liter-Tonne. Für große Wohnanlagen gibt es auch 1.100-Liter-Behälter.


Wer ist Eigentümer der Gelben Tonne?

Arge Kommunalunternehmen/Knettenbrech+Gurdulic Rhön-Grabfeld GbR


Gibt es auch Gelbe Säcke anstatt der Tonne?

Nein. Es werden ausschließlich Gelbe Tonnen zur Verfügung gestellt.


Was kostet die Gelbe Tonne?

Die Verteilung und Leerung der Gelben Tonne wird bereits über den Verkaufspreis der Produkte finanziert. Sorgfältige Abfalltrennung und die Vermeidung von Restmüll zahlen sich also für den Gebührenzahler aus!

 

2.Informationen zur Verteilung der Gelben Tonne

Wie viele Gelbe Tonne erhalte ich?

Standardmäßig erhält jedes Grundstück, auf dem eine oder mehrere zweirädrige Papiertonnen vorhanden sind, eine 240-Liter-Tonne. Grundstücke, auf denen eine oder mehrere vierrädrige Papiercontainer stehen, erhalten eine 1.100-Liter-Container. Kunden mit abweichendem Bedarf können jederzeit beim

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de eine weitere Tonne beantragen. Das Kommunalunternehmen prüft dann den Mehrbedarf und stellt gegebenenfalls weitere Behälter zur Verfügung.

Die Abmeldung nicht benötigter Gelber Tonnen kann jederzeit formlos beim Kommunalunternehmen beantragt werden.
 

Ich habe keinen Platz für die Gelbe Tonne. Was nun?

In Absprache mit den Nachbarn können Gelbe Tonnen jederzeit gemeinsam genutzt werden.
 

Muss jeder eine Gelbe Tonne nehmen?

Es gibt keinen Zwang und keine Verpflichtung. Allerdings werden keine Säcke oder ähnliches mehr zur Verfügung gestellt. 
 

Ich habe mir bereits selbst ein Gefäß für Verpackungen angeschafft. Was ist zu tun?

Bitte benutzen Sie ausschließlich die von Kommunalunternehmen zur Verfügung gestellte Gelbe Tonne. Selbst beschaffte Gelbe Tonnen werden nicht vom Müllfahrzeug geleert. 


Wann beginnt die Verteilung der Gelben Tonne?

Die Verteilung der Gelben Tonnen im Landkreis Rhön-Grabfeld erfolgt im Frühjahr 2024 durch die Arge Kommunalunternehmen/ Knettenbrech+Gurdulic GbR.


Meine Nachbarn haben eine Gelbe Tonne bekommen, ich aber nicht. Was mache ich jetzt?

Bitte warten sie zunächst noch zwei weitere Werktage ab. Ggf. erfolgt die Verteilung noch. Falls bis dahin noch keine Tonne ausgeliefert wurde, wenden Sie sich bitte formlos an

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Wie erfolgt die Aufstellung der Gelben Tonne?

Die Gelben Tonnen werden an bzw. vor den Grundstücken angeliefert.
 

Muss die Gelbe Tonne beantragen werden?

Nein. Die Standardtonne wird unaufgefordert ausgeliefert. Nur wenn diese wieder abgeholt werden soll oder eine zusätzliche Tonne benötigt wird, muss dies beim

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de

gemeldet werden.
 

 

3.Informationen zur Nutzung und Befüllung der Gelben Tonne

Kann ich meine Tonne kennzeichnen?

Nein. 
 

Kann ich eine Gelbe Tonne mit meinem Nachbarn teilen?

Ja.
 

Können auch Gewerbebetriebe die Gelbe Tonne nutzen?

Nur soweit es sich um ,,vergleichbare Anfallstellen´´ nach §3 Abs. 11 des Verpackungsgesetzes handelt. Dies sind insbesondere Gaststätten, Hotels, Raststätten, Kantinen, Verwaltungen, Kasernen, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen, karitative Einrichtungen, Niederlassungen von Freiberuflern, typische Anfallstellen des Kulturbereiches wie Kinos, Opern und Museen, sowie des Freizeitbereiches wie Ferienanlagen, Freizeitparks und Sportstadien. Vergleichbare Anfallstellen sind außerdem landwirtschaftliche Betriebe und Handwerksbetriebe, deren Verpackungsabfälle mittels haushaltsüblicher Sammelgefäße sowohl für Papier, Pappe und Karton als auch für Kunststoff-, Metall- und Verbundverpackungen, jedoch maximal mit einem 1.100-Liter-Umleerbehälter je Sammelgruppe, im haushaltsüblichen Abfuhrrhythmus entsorgt werden können.   


Gibt es einen Reinigungsservice für die Gelben Tonnen?

Nein.
 

Was darf in die Gelbe Tonne hineingeworfen werden?

Alles, was bisher über den Gelben Sack entsorgt werden durfte. Also Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundstoffen und Weißblech.


Was darf nicht in die Gelbe Tonne?

Alles, was bisher nicht über den Gelben Sack entsorgt werden durfte, wie z.B. Rest- und Sperrmüll oder Elektroaltgeräte.


Warum kann ich stoffgleiche Nichtverpackungen wie z.B. Kinderspielzeug aus Kunststoff nicht über die Gelbe Tonne entsorgen?

Aufgrund der Vorgaben des Bundesgesetzgebers handelt es sich um zwei getrennt organisierte und finanzierte Entsorgungssysteme. 
 

Darf ich Elektroaltgeräte über die Gelbe Tonne entsorgen?

Nein.
 

Dürfen Verpackungen verschmutzt in die Gelbe Tonne oder müssen sie gereinigt werden? 

Die Verpackungen sollten möglichst sauber und frei von Anhaftungen und Resten sein. Ein Ausspülen der Verpackungen ist jedoch wie bisher nicht erforderlich.


Wie soll ich die Verpackungen in die Gelbe Tonne geben?

Möglichst sauber und frei von Anhaftungen und Rückständen.


Wie entsorge ich Verkaufsverpackungen, wenn das Volumen der Gelben Tonne zeitweise nicht ausreicht (z.B. nach Feiertagen)?

In Ausnahmefällen können am Abfuhrtag zusätzliche Säcke bereitgestellt werden. Die Säcke dürfen nicht mehr als 90 Liter fassen und müssen

•    selbst beschafft werden,
•    stabil sein und
•    so transparent (durchsichtig) sein, dass die darin gesammelten Abfälle erkennbar sind.


Gibt es noch Containerstandorte für die Sammlung von Altglas?

Ja.


Was passiert mit Gegenständen, die nicht in die Gelbe Tonne passen?

Sofern es sich um Verkaufsverpackungen handelt, müssen diese ggf. zerkleinert werden.


Wenn es sich um Verkaufsverpackungen handelt, wenden Sie sich bitte an

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Was kann ich gegen Geruchsbelästigung tun?

Geben Sie Verpackungen nur möglichst sauber und frei von Anhaftungen und Resten in die Gelbe Tonne. Reinigen Sie die Gelbe Tonne von Zeit zu Zeit.

 

 

4. Informationen zur Bereitstellung der Gelben Tonne

Bis wann müssen die Tonnen an der Straße stehen?

Am Leerungstag bis spätestens um 6 Uhr morgens.


Wie melde ich nicht benötigte Gelbe Tonnen zur Abholung an?

Durch formlose Meldung an

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Was muss ich tun, wenn ich keine Gelbe Tonne haben möchte?

Eine entsprechende formlose Mitteilung an 

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1,97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de

senden.


Kann ich mehr als eine Gelbe Tonne erhalten?

Ja. Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, warum eine weitere Tonne benötigt wird. Das Kommunalunternehmen prüft dann den Mehrbedarf und liefert gegebenenfalls weitere Tonnen aus.

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Kann ich bei Bedarf nachträglich eine Tonne erhalten oder abmelden?

Ja, zusätzliche Gelbe Tonnen können jederzeit beantragt werden. Das Kommunalunternehmen prüft dann den zusätzlichen Bedarf und stellt gegebenenfalls weitere Tonnen zur Verfügung. Ebenso können Tonnen auf Wunsch jederzeit abgemeldet werden. Ansprechpartner in beiden Fällen:

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Muss die Gelbe Tonne auf einem gesonderten Platz zur Abholung bereitgestellt werden?

Die Gelbe Tonne sollte dort zur Abholung bereitgestellt werden, wo bisher die Gelben Säcke bereitgestellt wurden.


Wird ein Abholservice, d.h. der Transport vom Grundstück zum Straßenrand und zurück, angeboten?

Nein


Wer ist dafür zuständig, wenn meine Gelbe Tonne beschädigt oder verschwunden ist?

Wenden Sie sich bitte an das

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de

 

5.Informationen zur Leerung der Gelben Tonne

Wann wird die Gelbe Tonne zum ersten Mal geleert?

Ab Frühjahr 2024 nach Verteilung.


Wie häufig wird die Gelbe Tonne geleert?

Bis zum 30.06.2024 erfolgt die Abfuhr alle 14 Tage, ab dem 01.07.2024 nur noch alle vier Wochen. Die Termine finden Sie im Wertstoff- und Abfallkalender 2024 oder unter www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Warum wird die Gelben Tonne alle vier Wochen geleert?

Die Gelbe Tonne wurde bereits in vielen Landkreisen eingeführt. Bundesweite und langjährige Erfahrungen zeigen, dass ein vierwöchentlicher Leerungsrhythmus ausreichend ist. Dies gilt insbesondere vor den Hintergrund, dass die Gelbe Tonne im Vergleich zum Gelben Sack deutlich stabiler ist und somit mehr Abfälle aufnehmen kann.


Wie werde ich über die Abfuhrtermine der Gelben Tonne informiert?

Über den Wertstoff- und Abfallkalender 2024 und im Internet: www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Wohin kann ich mich wenden, wenn die Gelbe Tonne nicht geleert wurde?

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft(at)rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Was passiert, wenn die Gelbe Tonne nicht richtig befüllt wurde?

Ein entsprechender Hinweis erfolgt durch einen Anhänger an der Gelben Tonne. Bei wiederholter Fehlbefüllung wird die Tonne abgezogen.


Können Sonderentleerungen beantragen werden?

Nein.

 

6.Sonstige Informationen zur Gelben Tonne

An wen kann ich mich bei Problemen mit der Gelben Tonne wenden?

Wenden Sie sich bitte an

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen 1, 97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft@rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Was passiert mit den Gelben Säcken, die ich noch habe?

Diese können aufgebraucht und am Abfuhrtag neben oder anstelle der Gelben Tonne bereitstellt werden


Gibt es einen Datenaustausch zwischen dem Kommunalunternehmen und Knettenbrech+Gurdulic?

Ja, folgende:

•  Für die Erstverteilung der Gelben Tonnen erhält Knettenbrech+Gurdulic von dem Kommunalunternehmen folgende Daten: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort des Grundstücks sowie die Anzahl der dort vorhandenen zwei- und vierrädrigen Papiercontainer.

•  An- und Abmeldungen von Gelben Tonnen sowie Fragen und sonstige Rückmeldungen zur Leerung der Gelben Tonnen sind direkt mit dem Kommunalunternehmen zu klären. Soweit solche Meldungen und Anfragen an den Kommunalunternehmen gerichtet sind, werden diese zuständigkeitshalber an Knettenbrech+Gurdulic weitergeleitet.


Was passiert mit den in der Gelben Tonne gesammelten Verpackungen?

Die Verpackungsabfälle werden einer Sortierung zugeführt.
 

Was passiert mit den Verpackungen nach der Sortierung?

Soweit möglich werden die Abfälle stofflich verwertet. Der Rest wird energetisch verwertet.

Ich ziehe in ein neues Haus. Wie bekomme ich eine Gelbe Tonne?

Wenden Sie sich bitte an

Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld, Am Aspen1,
97616 Bad Neustadt, Tel.-Nr. 0977163690-12,-19 www.abfallwirtschaft@rhoen-grabfeld.de, www.abfallinfo-rhoen-grabfeld.de


Ich ziehe um, kann ich die Gelbe Tonne mitnehmen?

Nein, da es sich um grundstücksbezogenes Gefäß handelt.


Gibt es auch Behälter für Gewerbe und Großwohnanlagen?

Ja, 1,100-Liter-Behälter. In besonders gelagerten Ausnahmefällen können auch größere Behälter gestellt werden. Bitte wenden Sie sich an

Knettenbrech+Gurdulic Franken GmbH & Co. Kg, Am Gries 1,97348 Rödelsee, www.knettenbrech-gurdulic.de, Tel. 09323 / 938700, 
abfuhr-kt(at)knettenbrech-gurdulic.de

Fragen und Antworten